Kategorien

TAROT-Führung „Grenztänzerische Narrensprünge“ an der Kunstgrenze Konstanz-Kreuzlingen

By ragna 4 Monaten ago

Führung entlang der Kunstgrenze Konstanz-Kreuzlingen mit Ragna Axen

Termine Frühling (pdf)21-10 Tarot-Führung Kunstgrenze mit Ragna

  • Führung 1:  Fr,  01.10.2021    17 – ca. 18.30h | Anmeldeschluss: 30.09.2020 | Anmeldung1
  • Führung 2:  Sa,  02.10.2021    11 – ca. 12.30h | Anmeldeschluss: 30.09.2020 | Anmeldung2

Anmeldung  beim Bildungszentrum Konstanz.
Frühere verbindliche Vor-Anmeldungen sind unter Angabe von Namen, Adresse, eMail und Telefonnummer auch über mich möglich – ich gebe die Daten gebündelt ans BiZ KN weiter. Die Rechnungsstellung erfolgt durch das BiZ KN.

Teilnahmegebühr: 10,00 Euro

Treffpunkt beim Parkplatz an der Grenze

Private Führungen können für Gruppen ab 5 Teilnehmern jederzeit direkt bei Ragna Axen gebucht werden.

Grenztänzerische Narrensprünge
Vom Magier zur Liebe,
über Tod und Teufel
bis zum Universum
tauchen wir ein
in die Welt
der Archetypen des TAROT

Der international renommierte Konstanzer Künstler Johannes Dörflinger hat mit der offenen Kunstgrenze Konstanz-Kreuzlingen ein einzigartiges Kunstprojekt geschaffen, das seit 2007 den ehemaligen Grenzzaun zwischen Deutschland (EU) und Schweiz (Nicht-EU) ersetzt.

Ragna Axen lässt die sechs+zwei Meter hohen, abstrakten TAROT-Skulpturen lebendig werden, sodass sie für uns zu sprechen beginnen.

Referentin : Ragna Axen, Tarot-Expertin, Körper- und Bewusstseinsarbeit, Transformationsbegleitung, approbierte Tierärztin

Impressionen von der KunstGrenze

Alle Bilder: (c) Ragna Axen und Robert Schwarz

Der Heilige als Himmelstor und die drei Bodensee-TAROT-Ladies beim Universum (v. l.) Pia Steiner, Ragna Axen, Giovanna Frei

Tarot-Skulpturen_V_ Himmelsfenster Drei-TAROT_Ladies2x Tarot-Skulturen_XXI

Kunstgrenze im ersten Morgenlicht…

…und beim Eindunkeln mit Beleuchtung

 Kunstgrenze mit erstem Corona-Grenzzaun …und darüber vogelfrei

Die Galerie KunstGrenze der Dörflingerstiftung und kleine Literaturauswahl

Ein Besuch in der Galerie von Johannes Dörflinger und der Dörflingerstiftung (FR + SA geöfnet) mit wechselnden Ausstellungen lohnt sich. Auch den Künstler selbst trifft man dort meistens persönlich an.
Claudia Hofmann beantwortet charmant Fragen und gibt einem das Gefühl jederzeit willkommen zu sein.

Category:
  Allgemein