Kategorien

Referenten, Trainer und Practicioners

ruth.01_16_600dpi (244kb)
© Giovanna Frei
© Antje Wilhelm
© Armin Denner
IMG_2087_salix(c)RR
7D87569E-EE3C-459C-BC8C-372645B2BBFF
RR mit Lieblingsbuch Tarot
v. l.: Ragna Axen, Giovanna Frei
Ragna mit Praphulla
Armin Denner_portrait
IMG_2084_salix(c)RR
Moderation_Ragna2
Logo weiß-01

Ragna Axen

Ragna Axen ist Tarot-Expertin, Vollblut-Netzwerkerin, Berührungsmagierin, Meditationstrainierin, Terlusollogin ®

ruth.01_16_600dpi (244kb)

Ragna Axen © Jan W. Axen

Vielseitig interessiert und talentiert hat Ragna Axen sich privat, beruflich und nebenberuflich immer weiter gebildet, experimentiert und geforscht. Das daraus resultierende weit gefächerte Wissens- und Erfahrungsspektum kommt ihr in den heutigen Beratungen sehr zugute.

Sie ist approbierte Tierärztin mit breitem Betätigungsfeld in Anstellung von 2000-2011:
Laborleitung, Praxisvertretung, Manager Regulatory Affairs sowie Auditor in der Lebensmittelindustrie, daneben Engagement als Betriebsrätin und im Wirtschaftsausschuss.

Seit 2013 selbständig: Körper- und Bewusstseinsarbeit in Einzel- und Gruppenprozessen, individuelle Transformationsbegleitung – auch über längere Zeiträume hinweg.
Darüber hinaus bietet sie Vorträge, Workshops und Übungsabende an. Sie liebt es Menschen in ihre Kraft und Freude zu bringen.

Unter dem Motto „HIER IN MIR“ führt sie in Konstanz das Institut für Angewandte Achtsamkeit“.
Sie organisiert außergewöhnliche Gastseminare und Kooperationsprojekte mit hochgeschätzten Kollegen, die zu ihrem Themenportfolio  (Körper- und Bewusstseinsarbeit) passen.

Zusammen mit Gerd Bodhi Ziegler ist sie Autor/in der „Karten für Liebende“, die nur noch bei ihr erhältlich sind.

Sie ist regionale Ansprechpartnerin Baden-Württemberg und hat sich – wie jedes Mitglied im Tarotverband (Tarot e.V.) – mit dem Ehrenkodex zu einem seriösen, ethisch-integren Kartenumgang verpflichtet.

Giovanna Frei

Giovanna Frei ist Tarosophin und Meisterin der Seiden-Färberei und Strickerei

© Giovanna Frei

© Giovanna Frei

Giovanna Frei ist eine wunderbare Kollegin in direkter Nachbarschaft – gerade über die Grenze.

Sie führt zusammen mit ihrer Tochter das Seidenatelier in Gottlieben und hält mit der Seidenfärberei und ihrem „Wulle-Lädeli“ ein altes Handwerk lebendig.
In zweiter Profession als Tarosophin sieht sie ihre Aufgabe darin, ihren Klienten beim Prozess der Selbst- und Lebenserkenntnis beratend zur Seite zu stehen.
Sie ist sehr klar und pragmatisch und gleichsam sehr einfühlsam und treffsicher in Ihren Beratungen. In einer Kombination aus Numerologie, Lenormand und Ansata-Tarot gibt sie ihren Klienten ein umfassendes Bild als Standortbestimmung und Ausblick. Sie macht Mut und kooperiert mit einem großen Netzwerk an Kollegen, sodass man sich auch mit ihren Empfehlungen immer in besten Händen weiß.

Wir begleiten uns gegenseitig, forschen und experimentieren gemeinsam mit Tarot und bieten 2021 erstmal ein Kooperationsprojekt an:

Im Tageskurs „Heldenreise“ lehren wir das während der Zeit des Corona-Lockdown von uns entwickelte Heldentarot und knacken gemeinsam den Helden-Code im reichen Bilderschlüssel des Tarot.

 

Swami Anand Shankara

Swami Anand Shankara ist der Mystiker vom Bodensee

Shankara ist ein Riese der Sanftheit – ein Seelen-Riese. Er begeistert sich für Unschuld und Bewusstheit, für Stille und Raum.

In seiner Präsenz zu baden, ihn bei einfachen Tätigkeiten zu beobachten, zu sehen, wie er seine Hände gebraucht, wie er die Wesen – die Blumen, Schmetterlinge, Wolken, Sterne und Seelen – betrachtet, wie er lauscht und da ist, mit dem was ist, hat bereits eine wunderbare, entspannende Wirkung. Ihm zuzuhören, wie er zu Menschen spricht – und damit immer auch zu einem selbst – kann viel auslösen, zum Teil widerstreitende Reaktionen.

Wenn du noch glaubst, ihr seid beim Smalltalk, beim Beschnuppern und Unterhalten, arbeitet er schon mit dir! Seine Zunge kann sanft sein wie eine zarte Berührung oder erbarmungslos wie der unerwartete Schlag eines Zen-Schwertes, doch sei sicher, wie die Kraft dich soeben auch getroffen haben mag, sie kommt aus der Quelle der Stille, der Liebe und der Sanftheit.

Wenn auch du an Bewusstheit interessiert bist, wenn du dich danach sehnst bei dir anzukommen, endlich zu entspannen und zu springen in deine ureigene Lebendigkeit, dann lass dich bei einem Baby Buddha Talk entzünden, bis du lichterloh brennst.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es gibt zwei Möglichkeiten Teilzunehmen:

  1. du wirst von uns angesprochen und folgst unserer Einladung
  2. du bewirbst dich und wirst ausgewählt (ein Bewerbungsbogen ist in Vorbereitung)

Für mich ist Shankara Seelengefährte, Meister und Heiler. Und ich freue mich mit ihm endlich das Projekt „Baby Buddha Talk“ lebendig werden zu lassen.
Es ist ein sorgsam vorbereiteter, geschützter Raum – sowohl für ihn selbst, wie auch für die Teilnehmer – in dem NICHTS und ALLES passieren kann.

Termine ab Sommer / Herbst geplant, wenn Treffen wieder gut möglich sind.

Praphulla Antje Wilhelm

Gastlehrerin Praphulla Wilhelm ist Trainerin für Psychic Massage

© Antje Wilhelm

© Antje Wilhelm

Sie wurde 1951 in Lüdenscheid geboren. Nach dem Studium der Pädagogik arbeitet sie als Lehrerin in einer Grundschule.

1979 hörte sie von OSHO, lernte Meditation kennen und verschiedene Richtungen von Körperarbeit und Therapie.
Heute hat sie zahlreiche Ausbildungen in ihre Körperarbeit integriert, u. a. Trauma-Arbeit nach Peter Levin. Seit 1988 gibt sie Einzelsitzungen und leitete Seminare.
Schwerpunkt ihrer Arbeit ist es, erfahrbar zu machen, dass Entspannung, Liebe und Meditation in den Alltag integriert werden können.

Ich habe Praphulla kennen und lieben gelernt auf meiner Suche nach einer Möglichkeit Psychic Massage, die in Poona (Indien) zur Zeit OSHOs unterrichtet und angewendet wurde, heute an der Quelle zu erlernen.

Praphulla ist einer der wenigen Menschen, in deren Kompetenz und Präsenz ich mich bedingungslos anvertrauen und fallen lassen kann. Ihre Einzelsitzungen sind nährend, heilend und tief entspannend. Mit ihrer sanften Kraft, liebevollen Präsenz und gleichzeitig enorm großen Klarheit ist sie mir ein wertvolles Vorbild in Sachen menschlicher Führungskompetenz.

Ich freue mich sehr dass Sie zu uns nach Konstant kommt, auch um meinen Freunden, Kollegen und Klienten zu ermöglichen die Psychic Massage kennen und anwenden zu lernen. Danke Praphulla!

Armin Denner

Armin Denner, der Tarot-Schamane und Bewusstseins-Coach aus Augsburg ist Experte für Tarot-Gruppenaufstellungen

© Armin Denner

© Armin Denner

Armin wurde 1955 geboren und ist seit über 30 Jahren Vollzeit-Tarot.Mann. Ohne Tarot würde er heute nicht mehr leben. Er ist Autor zahlreicher hochkarätiger Tarot-Bücher, die teilweise vergriffen sind.

Armin ist ein wunderbarer, echter Mensch, der am Kompetenz, Integrität und Klarheit in der heutigen zeit ein echtes Juwel ist. Es macht Spaß mit ihm zusammen zuarbeiten, zu forschen und zu lernen.

Tarot-Aufstellungen mit Armin Denner organisiere ich alljährlich seit 2017 in Konstanz. Die Workshops sind sowohl für Neulinge als auch für Wiederholungstäter jedes Mal wieder ein Tag voller Wunder und tiefgehender Erkenntnisse.

Ich kann die Ausstellungstage grundsätzlich jedem empfehlen. Ganz besonders empfehle ich sie allen, die in meine Tarot-Kurse kommen.

In den Tarot-Aufstellungen lernen wir nicht nur uns selbst, sondern auch TAROT ganz neu und spielerisch über das Spüren kennen. Die Einsichten können im Alltag abgerufen werden und zu neuen Handlungsweisen führen.

Alexander Weide

Gastlehrer Alexander Weide aus Ludwigshafen am Rhein ist TaKeTiNa-Rhythmuspädagoge

Alexander Weide © Ragna Axen

Alexander weide macht was immer er angeht sehr gründlich und nachhaltig. Das unglaubliche interdisziplinäre Wissen, dass er sich in langjährigen Ausbildungen und Trainings

angeeignet hat, ist beeindruckend.

Eine seiner großen Leidenschaften ist TaKeTiNa. Seine TaKeTiNa-Workshops bringen dich in Flow und Vertrauen. Als große Ausnahme im Seminarsektor sind alle seine Events auf Spendenbasis.

Ich kenne Alex aus vielen unterschiedlichen Disziplinen wie der gemeinsamen Yoga-Praxis und der Terlusollogie©-Ausbildung. Wir meditieren und massieren zusammen und Dank seiner TakeTiNa-Workshops ist mein Rhythmusgefühl und meine Trommelpraxis um Einiges besser geworden.
Vor allem aber verliert die Vorstellung Fehler zu machen an Schrecken. Und das ist gut so, denn ohne Fehler zumachen ist Lernen und Erfolg gar nicht möglich.

2017 und 2018 habe ich mit großem Einsatz TaKeTiNa-Workshops mit Alexander Weide organisiert, die sehr nachgefragt waren. Neue Termine plane ich wieder, wenn m ich jemand tatkräftig bei der Organisation im Vorfeld und Vor-Ort unterstützt. Möchtest du das sein?

Ansonsten lohnt es sich auf seiner website (=> links) nach aktuellen Terminen zu schauen, denn er tourt viel durch die Lande.